FMEA

FMEA-Projektarbeit nach VDA-Standard: Wir unterstützen Sie bei der FMEA von der Moderation bis hin zur Projekt-Begleitung. Unser Service beginnt mit der Planung von Workshopreihen und dem Teilnehmer-Management. Zentraler Bestandteil sind die Workshops, die wir akribisch vorbereiten und mit Leidenschaft moderieren. Die Ergebnisse dokumentieren wir in Ihrer favorisierten Software. Zudem kümmern wir uns um die Maßnahmen-Nachverfolgung und um die Aufbereitung der Ergebnisse für Audit- und Präsentationszwecke.

 

Lean-FMEA: In den meisten Anwendungsfällen kann die FMEA deutlich einfacher ausgeführt werden als der VDA es fordert, ohne dabei die Stärken der Methode einzubüßen. Unternehmen, die nicht zur VDA-konformen FMEA verpflichtet sind, erhalten mit der von uns entwickelten lean-FMEA eine „schlanke“ maßgeschneiderte Lösung gemäß der Philosophie „so viel FMEA wie nötig und sinnvoll“.

 

Methodik und Prozessintegration: FMEA in Unternehmen wirksam einzuführen ist nicht immer einfach. Wir unterstützen Sie beim Aufbau und der Implementierung einer auf Ihr Unternehmen zugeschnittenen FMEA-Vorgehensweise. Neben einem maßgeschneiderten FMEA-Prozess setzen wir hierbei auf einheitliche Standards, wie Bewertungs-, Maßnahmen- und Fehlerkataloge sowie Werksnormen und Richtlinien. Die Bildung von FMEA-Baukästen rundet unser Angebot ab.

 

Schulungen: Wir geben unser Wissen gerne weiter und bieten Ihnen neben allgemeinen Schulungen zur FMEA-Methodik auch Schulungen zur Bedienung ausgewählter FMEA-Software. Am besten lernt es sich aber „live“ an Ihrem aktuellen Projekt - der ideale Zeitpunkt für Sie, in eine Methode einzusteigen, die Ihnen bares Geld in Form von Fehlerkosten spart!

 

Methodik/Tools: Die FMEA ist eine Methode zur präventiven Fehlervermeidung. Sie wurde bereits 1909 entwickelt und ist mittlerweile unumgänglicher Bestandteil der Qualitätsforderungen von Automobil-Konzernen an ihre Zulieferer. Angeleitet durch unsere Moderatoren identifizieren auch Ingenieure anderer Branchen potentielle Fehlerursachen an ihren Produkten und deren Herstellprozessen und sparen große Summen unnötiger Fehlerkosten ein. Unser Team besteht aus vier erfahrenen FMEA-Moderatoren aus den Bereichen Maschinenbau und Elektrotechnik, die Sie sowohl bei der Produkt- als auch Prozess-FMEA effektiv unterstützen.

Durch die tagtägliche Anwendung der FMEA-Methode sind sie erfahren im effizienten Moderieren von Teams und verfügen über Expertenkenntnisse im Umgang mit folgender FMEA-Software:

  • Plato SCIO
  • APIS IQ-FMEA
  • IQS-FMEA
  • Pickert & Partner RQM.QM
  • matrix-FMEA

Unsere Experten verfügen über den Status PLATO Certified Consultant.

CE-Konformität

Konformitätsanalysen: Wir beschaffen die für Ihr Produkt relevanten Normen und arbeiten heraus, welche Anforderungen und Vorgaben zur technischen Umsetzung zwingend erfüllt werden müssen. Anschließend untersuchen wir im Detail, ob Ihr Produkt (inkl. Schaltungen und Software) tatsächlich CE-konform ist. Auf Wunsch liefern wir Ihnen Verbesserungsvorschläge gleich mit.

 

Risikobeurteilungen (ehem. Gefahrenanalysen): Im Rahmen einer Gefahren-analyse / Risikobeurteilung identifizieren wir alle Gefahren und Risiken, die von Ihrem Gerät / Maschine ausgehen können. Mit dieser Einschätzung und Bewertung haben Sie die ideale Grundlage um die Gefahren mittels einer Risikominderung soweit zu verringern, bis nur noch ein vertretbares Restrisiko bestehen bleibt.

 

Geräteprüfungen: Wir führen Ihr Produkt den von der CE geforderten Prüfungen zu. Da diese Prüfungen vielfältiger Art sein können und unterschiedlichstes Messequipment erfordern (z.B. EMV, Hochspannung, Feuchtigkeit, Druck), engagieren und koordinieren wir kompetente Partner mit den relevanten Prüfungen. Sie erhalten sämtliche Ergebnisse aus einer Hand!

 

Dokumentation: Wir prüfen oder erstellen für Ihr Produkt die CE-konforme Dokumentation. Hierzu gehört die Vorbereitung der Konformitätserklärung, Schaltpläne, Konstruktionspläne und auch die Benutzerinformation (Aufschriften am Gerät, Displayhinweise und die Bedienungsanleitung sowie ggf. Wartungsanleitung inklusive Betriebsanleitung).

 

Methodik/Tools: Folgende sechs Schritte zur Erlangung der CE-Konformität, bei denen wir Sie gerne unterstützen, werden von der EU vorgegeben:

 

Schritt 1: Identifizieren der gültigen Richtlinie(n) und harmonisierten Normen für Ihr Produkt.

Schritt 2: Ermitteln der spezifischen Bedingungen für Ihr Produkt.

Schritt 3: Feststellen, ob eine benannte Stelle für ein Konformitätsbewertungsverfahren herangezogen werden muss.

Schritt 4: Anbringen der CE-Kennzeichnung an Ihrem Produkt und Verfassen der EG-Konformitätserklärung.

Schritt 5: Zusammenstellen der notwendigen technischen Dokumentation und Bereithaltung zur Einsicht.

Schritt 6: Testen des Produktes und Überprüfen der Konformität.